Mobilität und Versorgung

Die zunehmende Anzahl älterer Menschen stellt besondere Anforderungen an die Sicherstellung der Mobilität im Alter. Dabei bedeutet Mobilität für Frauen und für Männer über 65 Jahre etwas völlig verschiedenes: Annähernd 90 Prozent der Männer über 65 Jahre besitzen den Führerschein, ältere Frauen noch nicht einmal zur Hälfte. Damit ist eine angemessene und wohnortnahe Infrastruktur besonders in ländlichen Gebieten von großer Bedeutung. Für ältere Menschen ist nicht unbedingt eine große Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten wichtig, sondern eine gute Erreichbarkeit der Angebote.


<< zurück